Otto Bock - Meridium

Dieses explain-it handmade erklärt die Funktionen und Vorteile des mechatronischen Prothesenfuss-Systems "Meridium" von Ottobock.

Otto Bock
  • Medizin
  • Produktinformation
Im Bereich Prothesenfüsse bietet Ottobock ein breites Spektrum an Lösungen – von konventionellen Füssen bis hin zu Carbonfüssen. Dieses Angebot wird jetzt durch zwei mechatronische Lösungen ergänzt: den Triton Smart Ankle und den Meridium. Letzteren schauen wir uns an Hans’ Beispiel nun einmal genauer an. Hans war mit seinem Carbonfuss beim Gehen in der Ebene recht zufrieden. Aber der Weg zum Ziel ist nicht immer eben. In vielen Alltagssituationen wünschte sich Hans mehr Natürlichkeit und Anpassungsfähigkeit in seinen Bewegungen. Und genau deshalb fiel seine Wahl auf den Meridium-Prothesenfuss von Ottobock! Dieser wird seinen individuellen Anforderungen gerecht. Meridium fühlt sich fast wie ein natürlicher Fuss an. Dank der speziellen 4-Achs-Kinematik, die Knöchel, Mittelfuss- und Zehenbereich zueinander beweglich macht, passt sich Meridium alltäglichen Herausforderungen in Echtzeit an.
Beim Gehen in der Ebene kann Hans durch den hohen Bewegungsumfang den Fuss beinahe natürlich abrollen. Zusätzlich behält Meridium beim Abheben des Beins die Zehen oben, was mehr Bodenfreiheit und damit weniger Stolpergefahr bedeutet.
Bergauf passt sich der Fuss in Echtzeit der Neigung an und Hans kann den Fuss weiter überrollen. Beim bergab Gehen reagiert Meridium auch sofort auf die Neigung und verhindert eine Beschleunigung nach vorne. So kann Hans auch in der Schräge gleichmässig gehen, sein gesundes Bein entlasten und hat bei jedem Schritt einen stabilen und flächigen Bodenkontakt. Durch die Echtzeitanpassung an den Untergrund muss Hans sich keine Sorgen mehr um plötzliche Unebenheiten auf seinem Weg machen und geniesst auch längere Spaziergänge wieder in vollen Zügen.
Egal, ob in der Ebene oder im Gefälle: Auch beim Stehen erkennt Meridium sofort die Situation, passt sich an und verhindert ein Vorkippen. Hans kann beide Füsse gleichmässig belasten. Das schont sein gesundes Bein und verleiht einen stabilen Stand.
Beim treppab Gehen kann Hans jetzt auch den ganzen Fuss auf die Stufe stellen, denn Meridium passt den Überrollwinkel bei jedem Schritt an. Der vollflächige Kontakt gibt Hans mehr Stabilität. Beim Sitzen wird der Vorfuss automatisch abgesenkt – der Stumpf wird dabei entlastet und es sieht einfach natürlicher aus.
Auch das Schuhe wechseln ist kein Problem, denn Meridium passt sich der Absatzhöhe verschiedenster Schuhe vollautomatisch an. Meridium