explain-it - Teamwork

In diesem explain-it handmade Erklärvideo zum Thema Teamwork erklären wir, was für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in Teams wichtig ist.

  • Allgemeinwissen
  • Human Ressources
Wenn Bienen Einzelkämpfer wären, dann würde unser Frühstück wohl häufig sehr fad schmecken. Was für ein Glück, dass sie echte Teamplayer sind. Warum, das sehen wir gleich. Bei uns Menschen hat Teamarbeit nicht immer den besten Ruf – manche denken, TEAM stehe für „Toll, Ein Anderer Macht’s“. Das muss nicht sein. In den nächsten drei Minuten erfahren Sie deshalb, was für eine erfolgreiche Teamarbeit wichtig ist: Noch ein Blick in den Bienenstock: Was wie ein chaotisches Treiben aussieht, ist in Wahrheit gut koordinierte, effiziente Zusammenarbeit. Die Königin sorgt für Nachwuchs, die Arbeiterinnen putzen, halten Wache oder sammeln Nektar. Dabei kommunizieren sie ständig miteinander, um zum Beispiel die allerbesten Sammelplätze im Kollektiv auszubeuten. Wir Menschen setzen vor allem im Arbeitsalltag Teamarbeit idealerweise zur Lösung komplexer Fragestellungen ein, bei denen Kreativität gefordert ist. Und dabei sind unterschiedliche Fachkompetenzen und Erfahrungen besonders hilfreich. So können alle von den verschiedenen Sichtweisen profitieren. Fünf Merkmale zeichnen obendrein einen idealen Teamplayer aus: Offenheit gegenüber Veränderungen und Gewissenhaftigkeit bei der Arbeit. Ein gesundes Mass an Extraversion – also Kontaktfreudigkeit. Soziale Verträglichkeit und emotionale Stabilität – also Gelassenheit in schwierigen Situationen. Noch dazu sollte eine Person die Rolle des Koordinators übernehmen. Der sorgt für inhaltliche Struktur, achtet auf Ziel- und zeitvorgaben und moderiert Diskussionen. Doch nicht nur die Zusammensetzung des Teams ist für den Erfolg entscheidend. Teamarbeit bedeutet schliesslich nicht nebeneinander, sondern miteinander zu arbeiten. Hier ist gute Kommunikation und die Beziehung zwischen den Teammitgliedern wichtig. Bienen haben dafür Tänze entwickelt, mit denen sie ihre Kolleginnen zum Nektarsammeln motivieren oder geeignete Nistplätze mitteilen. Nur tanzend kommunizieren? Interessanter Gedanke … Gute menschliche Kommunikation im Team führt im Idealfall zu freundlichen und kritischen Diskussionen. Aber wie sieht es bei Konflikten aus? Die Sachebene ist dann häufig aussen vor und die Beziehungsebene rückt in den Vordergrund. Es hilft, aktiv den Fokus wieder auf die Fakten zu lenken. Schaffen das die Beteiligten nicht selbst, sollte der Koordinator dabei unterstützen. Ein Tänzchen zwischendurch kann dabei sicher auch nicht schaden. Damit sollte einer erfolgreichen Teamarbeit nichts mehr im Weg stehen. Und dann heisst TEAM „Together Everyone Achieves More“. Denken Sie beim nächsten Honigbrot mal daran.