Sanofi - Grippeschutzimpfung (detail)

In diesem explain-it animade detail für Sanofi werden die Vorzüge der Grippeschutzimpfung erläutert.

Sanofi
  • Externe Kommunikation
  • Gesundheit
  • Medizin
Sind Sie gegen Grippe geimpft? Nein? Warum nicht? Weil es eh nichts bringt und Sie ein gutes Immunsystem haben? Dann unterschätzen Sie die Grippe! Jede Grippe-Saison ist anders – und es sterben in Deutschland pro Jahr bis zu 20.000 Menschen an Grippe. Zum Vergleich: In Deutschland gibt es jährlich etwa 4.000 Verkehrstote. Warum also schützen sich nur Wenige mit einer Grippe-Impfung? Oft wird die echte Grippe mit dem grippalen Infekt verwechselt. Der ist unangenehm, aber kein Vergleich zu einer Grippe. Eine echte Grippe beginnt mit plötzlich hohem Fieber, sehr starken Kopf- und Gliederschmerzen und kann lange dauern. Gerade weil die echte Grippe nicht zu unterschätzen ist und leicht übertragen werden kann, empfiehlt die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut die Grippeimpfung für bestimmte Risikogruppen. Für sie übernimmt die Krankenkasse die Kosten. Das Grippevirus verändert sich kontinuierlich – deswegen ändert sich auch die Zusammensetzung der Grippeimpfstoffe jedes Jahr aufs Neue. Es gibt Dreifach- und Vierfach-Impfstoffe zur Prävention von Grippe. Nach der WHO-Empfehlung enthalten Dreifach-Impfstoffe beide A-Viren und ein B-Virus. Vierfach-Impfstoffe enthalten beide A- und B-Viren. Diese Vierfach-Impfstoffe bieten daher den momentan bestmöglichen Impfschutz. Unterschätzen Sie die Grippe nicht. Fragen Sie Ihren Arzt und lassen Sie sich rechtzeitig impfen. Sie können dadurch übrigens nicht nur sich selbst schützen, sondern auch die Menschen in Ihrem Umfeld. Sanofi Pasteur